Mal wieder ein schönes Rapaljekonzert. Watn’n Spaß. Im Limit. Diesmal war auch das Mädel wieder da, das penetrant immer nicht im Takt tanzt.

Uke meinte sogar, sie könne nicht einmal im Takt klatschen. Aber daws muss ich eine Lanze für die junge Dame brechen. Wenn sie sich ausschließlich auf das Klatschen konzentrierte, dann ging das. Aber ansonsten… Doch mittlerweile bewundere ich das Mädel irgendwie. Früher ist mir die immer irgendwie ein wenig auf den Geist gegangen, aber jetzt finde ich es respektabel, dass man sich trotz seines offensichtlichen Mangels an Musikalität (oder nach Ukes Theorien: Taubheit, motorische Störung) nicht den Spaß an der Sache verderben lässt.

Uke fühlte sich bei einigen anderen Damen dagegen eher in den Zoo versetzt. Seiner Meinung nach sagen zwei Frauen wie Schildkröten aus, eine wie eine Qualle und noch eine wie ein Huhn. Meine Kusine Imke ist in ihren Beurteilungen das etwas realitätsgetreuer. Die neben dem Takt Tanzende bezeichnete sie zum Beispiel als „kleine Sekretärin“.

6 Comments

  1. chefchen

    Der Gerechtigkeit halber plädiert chefchen für eine Runde Uke-und-Termo-Look-Bashing durch alle Mädels, die sie auf dem Konzert gesehen haben.

  2. Uke

    Der Gerechtigkeit wurde schon längst genpge getan, durch viele Frauen, die uns bewundernt anhimmelten.

  3. […] Gestern war wieder die friesische Folknacht. Zum ersten Mal, seitdem ich dabei bin, musste das Ganze kurzfristig wegen Pisswetters vom Haneburghof ins Zollhaus verlagert werden. Außerdem fehlte bei Rapalje das Mädchen, das immer neben dem Takt tanzt, die “kleine Sekretärin“. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.